BIO

Verena Spilker (°80) ist Web- und Mediendesignerin und lebt in Berlin (Deutschland). In ihrem ersten Jahr an der Universität in Göttingen belegte sie ein Kurs in HTML-Programmierung und designt seitdem freudig Webseiten. 2010 beendete sie ihr Studium der Ethnologie, Politikwissenschaft und Russistik mit 1.7.

Ab 2008 hat sie in verschiedenen NGOs in Deutschland und der Ukraine mitgearbeitet und sich in Bereichen queerer, feminisitischer und antirassisischer Arbeit sowie Musik und Kunst engagiert. Nebenbei war sie immer auch freiberuflich als Web- und Mediendeisgnerin tätig.

2014, mit mehr als 10 Jahren Erfahrung, gründetete sie ihr eigenens Geschäft als Web- und Mediendesignerin. Mit dieser Arbeit kann sie ihre Liebe für Design und Kunst, ihr Engagement für Soziale Gerechtigkeit und ihr Fähigkeiten im strukturieren und logischen Denken zusammenbringen.

Sie arbeitet mit Klient_innen von nah und fern und hat ein besonderes Interesse an Projekten die sich mit queeren, feministischen, anti-rassistischen und anderen emanzipatorischen Projekten beschäftigen, genauso wie an solchen, die sich für ein nachhaltiges und achtsames Leben einsetzen.

Formale Bildung

2010 // Abschluss Magistra Artium
2000 // Abschluss Abitur
1998 // Auslandssemester USA

2010 // Abschluss Magistra Artium [Note 1,7]
Studium der Ethnologie, Politikwissenschaft und Russistik
2001-2005 Georg-August-Universität Göttingen
2005-2010 Universität Leipzig

2000 // Abschluss Abitur
Gymnasium Bramfeld, Hamburg
Leistungskurse: Englisch und Kunst
Prüfungsfächer: Philosophie und Mathematik Stufensprecherin [12. und 13. Klasse]

1998 // Auslandssemester Chula Vista High School, San Diego, USA

Web- und Mediendesign

2002-jetzt // Web- und Mediendesignerin, freiberuflich, Göttingen, Leipzig, Berlin. Seit 2014 selbstständig, u.a. Aufträge von der Amadeu-Antonio-Stiftung, Lola für Lulu in MV, DeutschPlus, Initiative Burak Bektas.

Weiterbildungen

2014-jetzt // neue Entwicklungen im Berieich Webdesign, gendergerechter Zugang, Sicherheit, Datenschutz und Barrierefreiheit im Internet, Berlin.

2013 // Webdesign und Programmierung, Berlin. HTML5, CSS3, CMS, SEO und JavaScript.

2013 // Barrierefreiheit im Netz, Berlin.

2002 // HTML-Kurs an der Georg-August Universität Göttingen

Preise

Winner Berlin + East Germany Prestige Awards 2020 – Web Design Specialist of the Year

Weitere berufliche Erfahrungen

2018-2020 // Betreuung im Nachtdienst in Therapeutischer Wohngemeinschaft für Menschen mit Doppeldiagnosen, KommRum e.V., Berlin. 

2016-2018 // Coach, freiberuflich, Expath, Berlin
Unterstützung hochqualifizierter ausländischer Arbeiternehmer_innen beim Umzug nach Deutschland. Behördengänge, Wohnungssuche, Visaangelegenheiten.

2010-2011 // Koordinatorin Freiwilligendienst, Amaro Drom e.V., Berlin Registrierung für und Aufbau von FSJ und Europäischer Freiwilligendienst.
Betreuung von fünf ausländischen Freiwilligen, Entsendung deutscher Freiwilliger, Organisation, Betreuung und Abwicklung von internationalen Jugendbegegnungen und Seminaren.

2009-2010 // Mentorin, Roma-Gadje Dialogue Through Service
Betreuung von zwei ausländischen Freiwilligen in Berlin. Organisation und Durchführung von Seminaren für alle Freiwilligen des Programms in Deutschland.

2008-2009 // Freiwillige, Diakonisches Jahr im Ausland, Uzhhorod, Ukraine
Webdesign, Design, Übersetzungen, Unterstützung der Menschenrechtsarbeit in Roma NGOs. Entwicklung und Leitung von Seminaren für Freiwillige.
Vertiefen meiner Sprachkenntnisse (Ungarisch/Russisch).

2002-2005 // Verkäuferin, DisRecords, Plattenladen, Göttingen Verkauf, Veranstaltungsorganisation, Einkauf.

2000-2001 // Freiwillige, Diakonisches Jahr im Ausland, Szernye, Ukraine. Betreuerin im Kindergarten einer Roma-Schule.
Kritische Auseinandersetzung mit Armut, Segregation, Rassismus und Religionen. Erlernen einer neuen Sprache (Ungarisch).

 

Besondere Kenntnisse

Html/CSS – sehr gut
WordPress – sehr gut
SEO – sehr gut

W3C-Standards – sehr gut
Microsoft® Office – sehr gut
Adobe® Photoshop® – sehr gut
Adobe® InDesign® – sehr gut
Adobe® Illustrator® – sehr gut
Sound Studio® – sehr gut
Native Instruments® Traktor – gut
u.a.

Sonstiges:
Führereschein BE C1

SPRACHEN

Deutsch – Muttersprache
Englisch – Verhandlungssicher
Ungarisch – Gute Kenntnisse

Russisch – Gute Kenntnisse
Spanisch – Gute Kenntnisse
Ukrainisch – Grundkenntnisse
Romanes – Grundkenntnisse

MITGLIEDSCHAFTEN

Transnational Queer Underground e.V. – erste Vorsitzende
FG Gender – Gründungsmitglied

Veröffentlichungen (Auswahl)

2019 // Fool’s Journey – Wheel Of Fortune
2018 // Leopardskin & Limes – Horses
2018 // S_he’s Amazing! – Dogs are Amazing!

2011 // Post Privacy – Denkanstöße vom Gender Camp
In: Sona, Zoé u.a. (Hg.): Make Out Magazine # 1: Nerd-Issue

2011 // Queere Subkultur – Geboren aus der Randständigkeit, bedingt durch den radikalen Moment
In: Engelmann, Jonas u.a. (Hg.): testcard #20: Access Denied – Ortsverschiebungen in der realen und virtuellen Gegenwart, Ventil Verlag

2010 // Queer Theory – Queer Music. Making an Appearance.
In: Nagelschmidt, Ilse u.a. (Hg.): Interdisziplinäres Kollquium zur Geschlechterforschung, Peter Lang Verlag

2009 // Unter Anderen – Roma und Homosexualität in Mazedonien
In: Streck, Bernhard (Hg.): Shutka Shukar. Zu Gast bei Roma, Askali und Ägyptern, Leipziger Universitätsverlag, 2009

Vorträge

2019 // Transnational Queer Underground und queeres Leben + Arbeiten in Berlin. Bedtalks Berlin, Deutschland

2019 // A queer Perspective on Art, Culture & Activism, TALFF, Tallinn, Estonia

2019 // A queer Perspective on Art, Culture & Activism, KRETS Malmö, Sweden.

2019 // Identity in Germany, NY Universtity, Berlin, Germany.

2019 // A queer Perspective on Art, Culture & Activism, ArtGora Forum, Riga, Lettland.

2012 // Roma zwischen Romantisierung und Ausgrenzung, Hamburg, AG Queer Studies, Universität Hamburg, Deutschland.

2011 // Roma und Sinti in Europa, Hamburg, Kolloquium Forschungsgruppe Intersektionalität, TU Hamburg

2010 // Queer Music, Wiesbaden,
Gegenbeispiele zum Sexismus in der Popkultur, Schlachthof Wiesbaden

2009 // Queer Music – Repräsentation und Manifestation, Leipzig, Gender Kritik Reihe II, Universität Leipzig

2009 // Wert- und Wortverschiebungen bei Roma in Transkarpatien, Leipzig, FTF-Netzwerken – Workshop für Wissenschaftler_innen

2009 // Economy and Prestige in Roma-Families, Uzhhorod, Ukraine, Roma-Gadje Initiative Dialogue Through Service, Seminar for Volunteers

2008 // Romani Education and Family Relations, Oradea, Rumänien, Roma-Gadje Initiative Dialogue Through Service, Seminar for Volunteers

2008 // Roma/Ciganyi in Transkarpatien, Leipzig, FTF-Netzwerken – Workshop für Wissenschaftler_innen

2005 // Die Rolle der Frauen in Roma Gesellschaften, Münster, Training für Lehrer_innen und Sozialarbeiter_innen

Presse

2019 // Lola Magazine: Local Hero
2018 // Sieggessäule: Stirn Bieten
2018 // GAY.CH – Einmalige queere Kultur-Sphäre

Ausstellungen (eigene Arbeiten)

2019 // Suwon Festival: MirrorLand, (Gruppenausstellung), 1.-10.11.2019, Suwon, Korea.
2019 // Batumi Photo Days: MirrorLand, (Gruppenausstellung), 30.08.-15.09.2019, Batumi, Georgia.
2019 // Drawing/Connection (Einzelausstellung), 14.06.-31.07.2019 Frauen*Nachtcafé, Berlin, Germany

2018 // A Window To The World (Gruppenausstellungen), Altes Spital Viechtach und Bahnhof Kötzting, Juni 2018

Ausstellungen (kuratiert)

2019 // Berlin, Germany – Photo Exhibition: Climate Crisis/Climate Change
2019 // Malmö, Sweden – Photo Exhibition: Climate Crisis/ Climate Change
2018 // Berlin, Germany – #TheGalleryProject

2017 // Prague, Czech Republic – #TheGalleryProject
2017 // Podgorica, Montenegro – #TheGalleryProject
2017 // Sofia, Bulgaria – #TheGalleryProject
2017 // Tallinn, Estonia – #TheGalleryProject

Vernetzung

2019 // Practitioners’ Lab: Arts and Culture under Pressure, Zagreb, Croatia
2019 // Tallinn Feminist Festival, Tallinn, Estonia

2019 // ArtGora Forum, Riga, Lettland
2011 // Study Visit, Discover Caucasus – Volunteering in Georgia, Tbilisi, Georgien.
Aufbau und Ausbau von Strukturen für Freiwilligendienste. Austausch von best practices.

2012 // Teamerin, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Uzhhorod, Ukraine. Leitung des Summercamps, Organisation und Kommunikation vor Ort, Vor- und Nachbereitung, Abrechnung.

2011 // Teamerin, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Uzhhorod, Ukraine. Leitung des Summercamps, Organisation und Kommunikation vor Ort, Vor- und Nachbereitung, Abrechnung.

2011-2015 // Herausgeberin, Make Out Magazine, Berlin
Auswahl und Redigieren der Beiträge, Vertrieb, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsorganisation, Webdesign.

2010 // Veranstalterin, be_cunt, FLT*I Sex-Party Reihe, Berlin
Programmgestaltung, Raumgestaltung, Veranstaltungsorganisation, Webdesign.

2010 // Veranstalterin, Lad.i.y.fest, Berlin
Programmgestaltung, Raumgestaltung, Design, Veranstaltungsorganisation.

2011 // Study Visit, Volunticipate – Volunteering in Roma and Jewish Organisations, Bánki Tó, Ungarn.

2010 // Conflict Management Workshop, Kobuleti, Georgien. u.a, Austausch über regionale Konflikte mit Menschen aus über 20 Ländern, Gespräche mit IDPs, Forum-Theater Workshop.

2009-2020 // Herausgeberin, Transnational Queer Underground, Berlin Programmentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsorganisation, Web- und Mediendesign, Finanzverwaltung.

2007 // Ethnologie Exkursion, Shutka, Mazedonien
Sprachkurs Romanes, 50 Unterrichtseinheiten + Exkursionen.

2005 // DAAD Stipendium, Sommerschule Lviv, Ukraine. Sprachkurs Ukrainisch 85 Unterrichtseinheiten + Exkursionen.

2004 // DAAD Stipendium, Sommerschule Bischkek, Kirgistan. Sprachkurs Kirgisisch 44 Stunden, 5 landeskundliche Vorlesungen + Exkursionen.

2004 // Teilnehmerin, EU Presidency Enlargement Arts Event, Dublin, Irland Mitarbeit an einem Kunstprojekt zur EU-Erweiterung. Repräsentantin für Deutschland

2006-2007 // Veranstalterin, Queerer Lesekreis, Leipzig Textauswahl, Diskussionsleitung

2006-2007 // DJ & Veranstalterin, A Queer Night Out, Staubsauger, Leipzig Organisation der ersten queeren Partyreihe in Leipzig.

2005-2008 // Journalistin, Persona Non Grata, Leipzig Musikrezensionen, Interviews, Artikel, Radiomoderation.

2004-2005 // DJ & Veranstalterin, Analog Disco, Kabale, Göttingen – Organisation der ersten queeren Partyreihe in Göttingen.

2003 // Teamleiterin, Children International Summer Villages, Knoxville, TN, USA Betreuung der deutschen Kinderdelegation.

2002-2004 // DJ & Veranstalterin, Musik & … , Rodeo Bar / King Kong Klub, Göttingen – Monatliche Partyreihe zu bestimmten Themen in Göttingen.

2001-2017 // Moderatorin und Programmdirektorin, Radiosendung balm&creak, Stadtradio Göttingen, Göttingen. Moderation, Programmgestaltung (Musik und Themenauswahl), Interviews.